Serbien Kultur

Moderne Serbien folgt weltweit Standard, aber mit großem Respekt zu seinem nationalen Erbe.

Dies ist, was serbische Ziele macht so einladendes ...

Frühesten bekannten Siedlungen

Die Geschichte dieser Gebiete reicht bis in die frühesten bekannten Siedlungen zurück. Aufgrund des milden Klimas, des reichen Bodens und des Wasserreichtums wurden serbische Länder zur Wiege der ältesten europäischen Zivilisationen. Erkundungen entlang des Donauufers führten zur Entdeckung der Kultur von Lepenski Vir, erste organisierte Siedlung aus der Jungsteinzeit. Nicht weit davon entfernt haben Archäologen die Kultur von Starčevo entdeckt, die ein direkter Rivale von Starčevo war Lepenski Vir.

Die Kultur von Vinča, deren Überreste nicht weit von Belgrad entfernt sind, gilt als die bedeutendste Kultur der Bronzezeit. Es gilt als Basis für die weitere Entwicklung der Illyrien- und Stammeskulturen.

Alte Marken

Dank seiner Lage an der Schnittstelle zwischen Europa und dem Nahen Osten haben viele Zivilisationen in der Antike hier ihre Spuren hinterlassen. Sicher gehört eine der angesehensten Marken zum Römischen Reich.

Serbien ist das Mutterland der römischen 17-Kaiser und Hunderter römischer Generäle. Heute längst vergessene Stadt Viminacium zeigt den vollen Respekt der Magie unter den Römern; Königspaläste in der Stadt Sremska Mitrovica enthüllen, dass seine Vorgängerstadt Sirmium - war eine von vier römischen Hauptstädten; Kaiserpalast in der Nähe der Stadt Zaječar - Felix Romuliana - ist stolz darauf, die Heimat von Gaius Valerius Maximianus Galerius zu sein, einem der angesehensten römischen Kaiser der Geschichte; und Stadt Niš ist sehr stolz auf seine Bürger - Großkaiser und Begründer des Christentums, Konstantin der Große.

Das mittelalterliche serbische Königreich

Das mittelalterliche serbische Königreich brachte Wohlstand in diese Länder sowohl in wirtschaftlicher als auch kultureller Hinsicht. Dank der engen Beziehungen zum Byzantinischen Reich im Osten, der Republik Venedig im Westen und dem Ungarischen Königreich im Norden wurde das Serbische Königreich als Vermittler zwischen Ost und West sehr geschätzt.

Nach dem Untergang des serbischen Königreichs unter dem Osmanischen Reich, serbische Klöster wurde Hüter des serbischen Erbes und des nationalen Sinns. Während der Konflikte zwischen serbischen Rebellen und der osmanischen Armee wurden Klöster zum Zufluchtsort für die Masse. Leider wurden aufgrund der häufigen Kämpfe im Laufe der Zeit viele Klöster mit all ihren Besitztümern geplündert und zerstört. Heutzutage werden viele dieser Heiligtümer unter dem Dach renoviert Aufsicht der UNESCO.

Moderne serbischen Staat

Der moderne serbische Staat des 19. Jahrhunderts brachte Serbien nach Europa zurück. Serbische intellektuelle Elite kam zurück und machte Renaissance unter den Bürgern, neue Perspektiven und gewaltige Künstler zu europäischen reiche kulturelle Gespenst zu geben.

Allerdings ist die wichtigste Änderung in der serbischen Alphabet geschah, die von Vuk Stefanović Karadžić reformiert worden ist, so dass jeder Ton reagiert auf einen Brief, so dass Serbisch Alphabet die einfachste in der Welt.

JETZT ENTDECKEN

GENUSS

WOLLEN SERBIEN UND GENUSS Hedonisten Optionen prüfen?